… & mehr

Wenn Interesse besteht, begleite ich Sie auch längerfristig im Sattel. Übergreifendes Ziel meines Reit-Unterrichts ist das „fühlen lernen“, und dabei das Erspüren von Bewegungsblockaden und Schiefen. Nur ein Reiter, der locker und losgelassen, gerade und mittig im Schwerpunkt seines Sattels sitzt, ist auch in der Lage, das Pferd bestmöglich auszubilden. Wenn Sie daran Interesse haben, sprechen Sie mich einfach an.

Außerdem biete ich Beratung und Infos rund um alles, was die weitere Ausrüstung und Ausbildung betrifft an: Sattelgurte, Satteldecken, Zaumzeug, Gebisse, Kappzäume, aber auch Arbeit mit Stangen, Arbeit an der Hand, korrektes Longieren, uvm. Wenn nötig, arbeite ich auch mit weiteren Fachleuten aus meinem Netzwerk zusammen und wir schauen dann gemeinsam, wie wir für das Reiter/Pferde-Paar die individuell beste Lösung finden können.